Die Europäische Armee – Politische Vision oder Hirngespinst?

cisgbonn Allgemein, Neuigkeiten, Veranstaltungen, Veranstaltungen 2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass die für diesen Donnerstag, den 31. Januar 2019 von 19-20:30 Uhr im Bonner Universitätsforum geplante Diskussionsveranstaltung „Die Europäische Armee. Politische Vision oder Hirngespinst?“ mit Frau Dr. Strack-Zimmermann, Dr. Jackson Janes und Hendrik Ohnesorge ausfallen muss.

Aufgrund dringender Verpflichtungen zur aktuellen Debatte um den Untersuchungsausschuss zur Berater-Affäre im Bundesverteidigungsministerium – Sie haben den Fall sicherlich in den Nachrichten verfolgt – muss Frau Dr. Strack-Zimmermann die Veranstaltung am Donnerstag mit großem Bedauern absagen. 

Gemeinsam mit Frau Dr. Strack-Zimmermann und der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit werden wir die Veranstaltung im kommenden Sommersemester 2019 neu aufgreifen. Für die kurzfristige Absage bitten wir um Verständnis. Sobald ein neuer Termin vorliegt, werden wir Sie umgehend informieren. 

Mit freundlichen Grüßen

Das CISG-Team

Veranstaltungsinformation:

Seit Monaten debattiert Europa über die Schaffung einer europäischen Armee. Dahinter steht das Ziel europäischer strategischer Autonomie. Allerdings gehen die Vorstellungen darüber weit auseinander: Der französische Präsident Emmanuel Macron möchte mit einer europäischen Interventionstruppe außerhalb der Europäischen Union starten, Bundeskanzlerin Angela Merkel setzt auf das integrative Format der permanenten Strukturierten Zusammenarbeit (PESCO), während die deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen wiederum von einer „Armee der Europäer“ spricht. 

Aufgrund der divergierenden Vorstellungen möchten wir uns am 31. Januar 2019 mit den Fragen beschäftigen, wie realistisch die Schaffung einer europäischen Armee tatsächlich ist, wie die europäische Verteidigungspolitik reformiert werden kann und was Deutschland dafür bereit sein muss zu leisten.

Nach einem Impulsreferat von Frau Dr. Strack-Zimmermann, stellvertretende Bundesvorsitzende und verteidigungspolitische Sprecherin der FDP findet eine Diskussionsrunde mit Frau Dr. Strack-Zimmermann und Dr. Jackson Janes, Präsident Emeritus, American Institute for Contemporary German Studies, statt, die von Hendrik Ohnesorge, Geschäftsführender Assistent und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Center for Global Studies der Universität Bonn, moderiert wird. Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir zu einem kleinen Empfang ein.

Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit statt.

Podiumsdiskussion mit
Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann MdB, stellvertretende Bundesvorsitzende und verteidigungspolitische Sprecherin der FDP und Dr. Jackson Janes, Präsident Emeritus, American Institute for Contemporary German Studies. Moderiert von Hendrik Ohnesorge M.A., Geschäftsführender Assistent und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Center for Global Studies der Universität Bonn.

Zur Anmeldung hier: https://cisg-bonn.com/2018/12/die-europaeische-armee-politische-vision-oder-hirngespinst/

31. Januar 2019 
19:00 – 20:30 Uhr 
Bonner Universitätsforum
Heussallee 18-24 | 53113 Bonn