„Der Anfang vom Ende der liberalen Weltordnung?“ – James D. Bindenagel im Bulletin Außen- & Sicherheitspolitik

cisgbonn Transatlantische Beziehungen

In seiner bisherigen Amtszeit erließ US-Präsident Donald Trump eine Flut an präsidialen Dekreten, die zusammen mit seinen inkohärenten Aussagen die Welt geschockt und zu Rissen in der liberalen Weltordnung beigetragen haben. Eine Weltordnung, die nach dem Zweiten Weltkrieg gemeinsam von USA und Europa aufgebaut wurde und die sich derzeit ohnehin durch Flüchtlingsproblematik, territoriale Streitigkeiten im asiatisch-pazifischen Raum, Ukraine-Konflikt in Europa und ISIS und syrischen Bürgerkrieg im Mittleren Osten in einem chaotischen Zustand befindet.